Berufsbildende Schulen
des Landkreises Celle

Suche

Seitenaufrufe
653403

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S

Achtung Baustelle

Tipp Unfallkasse Hessen / Sicheres Betriebspraktikum
Die Unfallkasse Hessen unterstützt Schüler, Lehrer und Betriebe mit ihrem Portal www.betriebspraktikum-hessen.de  für ein gutes und sicheres Betriebspraktikum. Damit es gar nicht erst zu einem Zwischenfall kommt, gibt es dort Tipps, wie sich Unfälle in den einzelnen Arbeitsbereichen vermeiden lassen und Infos, wo man im Fall der Fälle Hilfe bekommt.

Tipp DGUV / "Sichere Schule"
Die DGUV-Homepage www.sichere-schule.de informiert Schulen auf der Basis der landesspezifischen Anfor­derungen des Landes Nordrhein-Westfalen.

Neu Das Internet-Portal "Sichere Schule" informiert über gesetzliche Anforderungen an Sporteinrichtungen und -geräte jetzt mit einem optimierten Design für Smartphones und Tablets.

BG: "Sicher ist uns nicht sicher genug." / Präventionsportal
Die Berufsgenossenschaften sichern nicht nur die Unfallrisiken von Hort- und Kindergartenkindern, Schülern, Studenten, Arbeitnehmern und Feuerwehrangehörigen ab, sondern informieren auf  www.praeventionsportal.de  über die Verhütung von Unfällen.

BMAS / "Klare Sache"
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) informiert mit der Broschüre "Klare Sache" über den Schutz junger Menschen in der Arbeitswelt.

"Effizienter Arbeitsschutz und Unfallvermeidung sind in einer immer schnelleren und anspruchsvolleren Arbeitswelt elementar."

SGU / Sicherheitsleitfaden / Sicherheit, Gesundheit, Umweltschutz.
Schnelle Hilfe bei betrieblichen Fragen zum Arbeits-, Gesundheits-, Brand- und Umweltschutz bietet  Der SGU-Leitfaden und hilft, Handlungsbedarf zu erkennen. Nutzbar sind der Basisleitfaden und die Leitfäden für Metall, Holz, Bau und Druck.

IFA / Gefahrstoffdatenbank über Biostoffe
Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) informiert mit der GESTIS-Biostoffdatenbank  über Eigenschaften von Biostoffen und die notwendigen Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten in Laboratorien, in der Biotechnologie und der Versuchstierhaltung.

BG RCI / Gefahrstoffinformationssystem Chemie
Die Berufsgenossenschaft RCI stellt ein Gefahrstoffverzeichnis und den GisChem-Gemischrechner  zur Verfügung, mit dem man vollständige oder vereinfachte Kennzeichnungsetiketten für Chemikalien erstellen kann.

Neu rbb / Webdoku "Auf Leben und Tod"
Mit der rbb-Webdoku "Auf Leben und Tod" betreten Sie auf virtuellen Weg das Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) und können Protagonisten Fragen zum Alltag im UKB stellen. Die Aufgabe einer BG-Klinik ist die Versorgung von gesetzlich Unfallversicherten von der OP bis zur Reha.

FeuerTRUTZ / Aushang: Verhalten im Brandfall
FeuerTRUTZ Network ist Anbieter für Fachmedien zum vorbeugenden Brandschutz und bietet den Aushang "Verhalten im Brandfall" neben deutsch und englisch in weiteren Sprachen besonders für die Verwendung in Flüchtlingsunterbringungen an. Der Aushang kann kostenfrei heruntergeladen und weiterverwendet werden. Diese wichtigen Hinweise für den Brandschutz eignen sich ebenfalls für Schulen und Ausbildungsbetriebe.

Neu ZNS / Schütz Deinen Kopf! Gehirnerschütterungen im Sport
Die Initiative Schütz Deinen Kopf! Gehirnerschütterungen im Sport klärt über Gehirnerschütterungen auf: "Trotz aller Fairness, Respekt vor dem Gegner und intakter Ausrüstung kann es jederzeit im Sport zu einer Gehirnerschütterung kommen. Eine Gehirnerschütterung ist eine sehr ernst zu nehmende Verletzung, die erhebliche Spätschäden verursachen kann. Die Sensibilisierung für und die Aufklärung über das Krankheitsbild Gehirnerschütterung, frühzeitiges Erkennen und korrekte Behandlung sollen helfen, mögliche Folgen zu minimieren und dem Sportler eine optimale Rehabilitation zu ermöglichen. Am Wichtigsten bei der Gehirnerschütterung ist, sie zu vermuten und zu erkennen!"

Stop Defeating / Keine Manipulationen an Maschinen
Das Portal www.stop-defeating.org informiert über den Teufelskreis von Manipulationen an Maschinen.

BAuA / Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) forscht und entwickelt im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

BKK / psyGA "Für eine gesunde Arbeitswelt"
Auf der BKK-Homepage psyga.info finden Führungskräfte und Beschäftigte Handlungshilfen und Praxisinstrumente, mit denen Sie gezielt das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit von Beschäftigten beeinflussen können. "psyGA wird unter Federführung des BKK Dachverbandes durchgeführt, ist Bestandteil der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderten Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und wird fachlich begleitet durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)."

Tipp MAG / Mediathek für Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung
"Im Internet sind schon an vielen verschiedenen Stellen Arbeitsschutzfilme zu finden. Im Einvernehmen mit der BAuA, der DGUV und der SUVA haben wir für die neue internetbasierte Mediathek die gegenwärtig im Internet frei zugänglichen Filme und Arbeitsschutzclips gesichtet und verlinkt. Das Portal www.arbeitsschutzfilm.de/mediathek/ wird im Einvernehmen mit Unfallkassen und Berufsgenossenschaften und mit Unterstützung der DGUV betrieben."

Neu GDA / Arbeitsprogramm "Muskel-Skelett-Erkrankungen"
Das branchenübergreifende MSE-Portal www.gdabewegt.de ist ein Angebot der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) und bietet neben einer MSE-Produktdatenbank umfangreiche Informationen und wertvolle Tipps zum Identifizieren und Senken von Muskel-Skelett-Belastungen.

Waldwissen.net / Sturmholzaufarbeitung und Arbeitssicherheit
Informationen für die Forstwirtschaft: Der Leitfaden "Handreichung Sturm – eine Arbeitshilfe für die Sturmschadensbewältigung" ist eine durchführungs- und technikorientierte Handreichung für die Bewältigung von Sturmschäden im Wald mit grundsätzlichen und grundlegenden Informationen über plötzlich eintretende Waldschadensereignisse durch Sturm.

"waldwissen.net ist eine Website von forstlichen Fachleuten für forstliche Fachleute: Wir stellen qualitätsgesicherte Fachinformationen zu Wald, Mensch und Forstwirtschaft zur Verfügung und gewährleisten deren Aktualität."


Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Jugend-Arbeitsschutz-Preis / Kluge Köpfe gesucht
Auszubildende können sich mit einem praxisorientierten und innovativen Beitrag zu mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz um einen JAZ-Preis bewerben. Einen Sonderpreis im Jahr 2010 erhielt das Projekt "Steckdosenabschaltung über Bewegungsmelder".

DGUV / JWSL "Jugend will sich-er-leben"
Die Aktion Jugend will sich-er-leben der DGUV-Landesverbände schreibt Wettbewerb aus...

Thema 2016/17: "Krach unter Kontrolle"

  • Wenn das Gehör geschädigt ist, bleibt dieser Schaden ein Leben lang. Durch Lärm bedingte Gehörschäden sind unheilbar. „Krach unter Kontrolle"

Thema 2015/16: "Die Azubi-Formel: TOP AUSBILDUNG = sicher + richtig + gut."

  • sicher – sicher arbeiten. Für sich selbst und andere. So gibt es keine Unfälle und man bleibt gesund.
  • richtig – nach den geltenden Regeln und Vorschriften arbeiten.
  • gut – also qualitativ hochwertig und im betrieblichen Interesse!

Thema 2013/14: "Denk an mich. Dein Rücken"

  • Die Kampagne zur Prävention von Rückenbelastungen "Denk an mich. Dein Rücken" half das richtige Maß an Belastungen für den Rücken zu finden.

Tipp DGUV Schulportal / Lernen und Gesundheit
Die Lehrpläne der Berufsschule sehen die Einbindung von Fragen der Sicherheit, beziehungsweise Unfallvermeidung und Gesundheit, bei der Arbeit vor. Das  DGUV-Schulportal "Lernen und Gesundheit"  der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) möchte mit kostenlosen Materialien den Unterricht an berufsbildenden Schulen unterstützen. Das Angebot wird jeden Monat erweitert.

DGUV / Tipps für den Unterricht

DGUV / Suchtprävention

DGUV / Informationen
Der Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand (DGUV) hat auf publikationen.dguv.de  die derzeit gültigen Vorschriften, Regeln, Informationen, Grundsätze sowie Elektronische Medien der DGUV und der einzelnen Unfallversicherungsträger bereitgestellt.

DGUV / Erste Hilfe

DGUV / Brandschutz

DGUV Arbeitsschutz / "ECHT KAPIERT - SICHER?!"
Zum Thema Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit steht eine Smartphone-App bereit: www.jwsl.de/app.

Neu DGUV-Spitzenverband / Der Digitale Lernraum der DGUV
Der Digitale Lernraum der DGUV bietet multimediale, interaktive Unterrichtsmaterialien zu den Themen Sicherheit und Gesundheit in Schule und Ausbildung. Die neue responsiv ausgelegte Plattform nutzt die Möglichkeiten des Internets voll aus und ist für die verschiedenen mobilen Endgeräten oder PC-Desktops optimiert.

Tipp DGUV pluspunkt - Das Magazin für Sicherheit und Gesundheit in der Schule
Das Magazin DGUV pluspunkt  wird herausgegeben von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), erscheint vierteljährlich und richtet sich an Lehrkräfte, Schulleiter und Sicherheitsverantwortliche. Den Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe bildet Inklusion.  Neben dem jeweiligen Schwerpunktthema enthält das Magazin Begleitthemen, die Bereiche wie Schulentwicklung, Schulsport, Erste Hilfe, Lärm, Verkehrserziehung oder Fragen des Unfallversicherungsschutzes abdecken.

DGUV / Arbeit & Gesundheit - Magazin für Sicherheitsbeauftragte
Das DGUV-Homepage  "Arbeit & Gesundheit"  steht für ein sicheres und gesundes Berufsleben. Arbeitsschutz wird so lesenswert und praxistauglich. Die Zielgruppe von Arbeit & Gesundheit sind Sicherheitsbeauftragte.

Neu DGUV / Nano-Portal: Sicheres Arbeiten mit Nanomaterialien
Lernen Sie den sicheren Umgang mit Nanomaterialien. Das Nano-Portal Sicheres Arbeiten mit Nanomaterialien  richtet sich außer an Präventions- und Sicherheitsexperten auch an Beschäftigte (Azubis) und soll einfache Handlungsanweisungen mit drei sogenannten "Nanorama"-Lernmodulen zu den Themen "Bau", "Chemie" und "Holz und Metall" vermitteln. Ein "Nanorama" ist ein interaktives E-Learning Tool und  informiert über Nanotechnologien auf Baustellen.

Neu DGUV / Präventionsforum plus
Die Suchmaschine www.praeventionsforum-plus.info ermöglicht es, "zielgenau nach Stichwörtern im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz zu suchen und die Suchergebnisse nach Rechtsgebieten anzeigen zu lassen. Durchsucht werden dabei nur qualitätsgesicherte Webseiten und Datenbanken. [...]. "Präventionsforum+" ist ein Kooperationsprojekt der DGUV und weiterer Partner."

DGUV / Präventionsfilme zu psychischen Belastungen bei der Arbeit
Die neuen Videos der DGUV sollen für psychische Belastungen bei der Arbeit sensibilisieren: "Wie kommt Dornröschen mit Störungen bei der Arbeit zurecht? Und wie finden die Kutschpferde des Vampirs ans Ziel, wenn ihr Meister gerade sein neues Opfer beißen will?"


Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG)

Neu VBG / Nachwuchskicker: "Fit wie die Profis von morgen"
 "Auf unserer Nachwuchskicker-Seite erfahrt Ihr alles darüber, wie Ihr Euch fit wie die Fußballprofis haltet, Eure Leistung steigert sowie Klatsch und Tratsch aus der Welt des Profifußballs." Die VBG sagt mit ihrer Homepage Nachwuchskicker-VBG.de Sportverletzungen den Kampf an.

App VBG / "Rette Murphy"
Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) fordert: "Rette Murphy":  sicherheit-bei-zeitarbeit.de "Murphys Leben liegt in deinen Händen. Stell in acht spannenden Minigames deine Geschicklichkeit unter Beweis. Deine Aufgabe im Spiel ist es, Murphy in gefährlichen Situationen zu helfen und ihn sicher durch den Arbeitstag zu bringen. Ob herabfallende Paletten, einstürzende Dächer oder tödliche Kräne: Tippe, wische und klicke um Murphys Leben. Je länger du Murphy am Leben halten kannst, desto höher steigt deine Punktzahl."


Berufsgenossenschaft Holz Metall (BGHM)

BGHM / Berufseinsteiger
"Neben der fachlichen Wissensvermittlung benötigen Auszubildende vor allem auch soziale Unterstützung. Sie benötigen Hilfe bei ihrer Rollenfindung im Betrieb. Je besser die Hilfe ist und je schneller Auszubildende ihren Platz im Unternehmen finden, desto sicherer werden sie sich in der neuen Umgebung bewegen können." Die BGHM unterstüzt mit seinem Portal www.bghm.de/azubis die Berufseinsteiger.

BGHM / Das Filmportal
Das Filmportal der BGHM: "Sicherheitsgerechtes Verhalten und damit Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit setzen entsprechendes Wissen voraus. Filme sind ein geeignetes Mittel, um im Betrieb allgemeinverständlich neues Wissen zu vermitteln und vorhandenes zu aktualisieren. Filme können die regelmäßige Unterweisung der Beschäftigten nicht ersetzen – sie können sie aber wirksam ergänzen."

Neu BGHM / Auslandseinsätze
Die BGHM stellt umfassende Informationen zum Thema Baustelleneinsatz im Ausland zur Verfügung, wie Betriebe ihre Mitarbeiter (und dazu zählen auch Auszubildende) vor Wegeunfällen, Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten im Ausland schützen können.

Tipp BGHM / Sicherheitszeichen
Die BGHM stellt ihren Mitgliedsunternehmen eine Sammlung der meist benötigten Symbole für Kennzeichnungen und Betriebsanweisungen zur Verfügung. In der Einzelansicht können die Symbole in ausreichender Größe heruntergeladen und im Betrieb verwendet werden.

BGHM / Medien Online-Shop
Der Großteil aller angebotenen BG-Medien im Online-Shop kann als PDF-Datei direkt einsehen oder auch bestellt werden. Die BGHM versorgt mit diesem kostenfreien Service Mitgliedsbetriebe der Berufsgenossenschaft Holz und Metall, sowie berufsbildende Schulen.

BGHM / Sicheres Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen
Die Werkstücke für den TSM-Lehrgang sind in Abstimmung mit dem Bundesverband Tischler Schreiner Deutschland von der Berufsgenossenschaft Holz und Metall festgelegt worden.


Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)

Tipp BG ETEM / Bildschirm-Fitnesstrainer
"Zwischendurch im Sitzen einfach mal Nacken und Schultern lockern oder im Stehen die Oberschenkelmuskeln ein wenig dehnen…" Die sieben Übungen des Bildschirm-Fitnesstrainers jetzt als Lernmodul interAKTIV.

BG ETEM / Interaktive Lernmodule
Die BGETEM-Lernmodule „SICHER UND GESUND AM ARBEITSPLATZ interAKTIV“  vermitteln Wissen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz auf anschauliche und abwechslungsreiche Weise.

BG ETEM / "Mir passiert schon nixx" - Portal für Auszubildende
Was die Berufsgenossenschaft ETEM mit ihrem Internetportal will, sagen die Moderatoren Chris Peters und Daniel Hartwich in dem Film Mir passiert schon nixx  ganz deutlich. "Es geht nicht um Vorschriften und Regeln, es geht um Wissen und um Bewusstsein, damit jeder für sich selbst entscheiden kann, welche Risiken er bereit ist zu akzeptieren. Klicken Sie sich einfach durch die Themen, die an Ihrem Arbeitsplatz relevant sind, dann erfahren Sie schnell alles Wesentliche."

BG ETEM / Der sichere Start ins Berufsleben

Tipp BG ETEM / Präventionskampagnen auf dem YouTube-Kanal
"Ein Unfall ändert alles. Du bestimmst das Risiko." Präventionskampagnen finden Sie auf dem Kanal www.youtube.com/user/DieBGETEM mit einer Playlist von mehr als 80 sehenswerten Clips.

Tipp BG ETEM / Arbeitsschutzfilme: Klick dich fit - und lebe sicherer
Die Online-Mediathek des Internationalen Media Festivals für Präventation 2014 bietet richtig gute Arbeitsschutzfilme für zwischendurch.

App  BG ETEM / Gefährdungsbeurteilung für Bau- und Montagestellen
Die App "Ergänzende Gefährdungsbeurteilung für Bau- und Montagestellen" enthält eine Checkliste, die auf der Bau- oder Montagestelle abgearbeitet wird. So kann die im Betrieb erstellte Gefährdungsbeurteilung sehr einfach um aktuelle Informationen von der Baustelle ergänzt werden.

BG ETEM / Sommer, Sonne, Sonnenbrand?
Die BAuA klärt mit  Solare UV-Exposition von Arbeitnehmern im Freien  über sonnenbedingte Gesundheitsschäden auf. Der DWD stellt den aktuellen Gefahrenindex auf  www.uv-index.de  dar. Das Bundesamt für Strahlenschutz informiert auf  www.bfs.de/de/ ausführlich über Strahlenschutz.

BG ETEM / Blutsauger unterwegs: Zecken
Das Portal  www.zecken.de  informiert über die Gefahr einer unliebsamen Begegnung mit Zecken.


Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)

BG BAU / Medien und Praxishilfen
"Hier finden Sie die Medien der BG BAU, viele Informationen und Praxishilfen, alle Vorschriften und Regeln im Volltext. Recherchieren Sie gezielt oder informieren Sie sich zu Ihren aktuellen Fragestellungen auf der Baustelle. Eine Vielzahl von Texten wird zusätzlich zum Download angeboten oder kann direkt bestellt werden."

Neu BG BAU / Präventionsprogramm
Die BG BAU will mit ihrem Präventionsprogramm "Bau auf Sicherheit. Bau auf Dich" die individuelle Risiko- und Gesundheitskompetenz der Beschäftigten in der Bauwirtschaft stärken.


Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

BGW / MedienApp für die Magazine der BGW
BGW-MedienApp: "Neben den BGW mitteilungen stehen so alle vier Ausgaben der "Young Magazines" zur Verfügung: "Young Look" für angehende Friseurinnen und Friseure, "Young Nurse" für Azubis in der Gesundheits- und Krankenpflege, "Young Care" für den Bereich Altenpflege und "Young Help" für angehende medizinische Fachangestellte."


Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI)

BG RCI / kurz  & bündig
"Die neue BG RCI-Serie "kurz & bündig" bereitet wichtige Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzthemen leicht verständlich auf und erklärt anschaulich."

BG RCI / Medienshop
"Der Medienshop  ist die zentrale Informations- und Bestellplattform für sämtliche Präventionsmedien der BG RCI und der IVSS Sektion Chemie."


Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW)

BGHW / Kompendium Arbeitsschutz
Das BGHW-Kompendium Arbeitsschutz ist modular aufgebaut und enthält konkrete Fachinformationen. Der Schwerpunkt dieser Informationen liegt auf der kompakten Darstellung von Fachwissens in verständlicher Sprache.


Gesetze und Verordnungen

BMAS / Baustellenverordnung
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat die Publikation "Baustellenverordnung" mit Vorschriften, Regeln und Praxishilfen für die Koordination von Baustellen herausgegeben, um einen sicheren und störungsfreien Bauablauf zu gewährleisten.

JArbSchG / Jugendarbeitsschutzgesetz
Das Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) und die Kinderarbeitsschutzverordnung (KindArbSchV) schaffen die rechtlichen Voraussetzungen, um Kinder und Jugendliche vor Überforderung, Überbeanspruchung und deren Gefahren am Arbeitsplatz zu schützen.

ArbSchG / Arbeitsschutzgesetz
Das Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz - ArbSchG)  soll die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit durch Maßnahmen des Arbeitsschutzes sichern und verbessern.

BetrSichV / Betriebssicherheitsverordnung
Die Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) ist am 01.06.2015 in Deutschland in Kraft getreten. Arbeitgeber werden u.a. verpflichtet, Maßnahmen gegen Manipulationen an Maschinen zu treffen.


BBS-Portal  www.bbscelle.de
Berufsbildende Schulen des Landkreises Celle