Drucken

Warnung vor Biogefährdung W009

COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) +++ MK Presseinformationen +++  Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan  +++ n-21 | Niedersächsische Bildungscloud +++ IHK Startschuss für Abschlussprüfungen +++ HWK Update Prüfungen +++ BBS-Portal | Schulen im Corona-Modus +++


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Thema Impfen / Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit
"Masern sind extrem ansteckend. Bevor die Impfung in den 1970iger Jahren eingeführt wurde, erkrankten daher fast alle bereits als Kind. Anstecken kann sich jedoch jeder, der noch nicht geimpft ist oder noch keine Masern hatte - auch Jugendliche und Erwachsene. Auch wenn Masern häufig ohne Folgen bleiben, sind schwere Krankheitsverläufe und selten auch Todesfälle möglich." www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/masern/

Hintergrundwissen Impfen
"Impfungen sind seit Langem fester Bestandteil der medizinischen Versorgung in Deutschland. Die ersten Impfungen wurden bereits im 18. Jahrhundert durchgeführt. Die Infektionskrankheiten, gegen die heute geimpft wird, haben unterschiedliche Übertragungswege. Bei den meisten erfolgt die Ansteckung über eine so genannte Tröpfcheninfektion, sie werden z. B. einfach durch Niesen und Husten oder beim Sprechen weitergegeben. Es sind aber auch andere Übertragungswege möglich." www.impfen-info.de

Schutz vor Infektionskrankheiten
"Täglich begegnen wir einer Vielzahl von Erregern wie Viren, Bakterien oder Pilzen. Doch nicht jeder Kontakt führt automatisch zu Krankheit. Häufig wird die körpereigene Abwehr mit den Angreifern allein fertig. Wirksamen Schutz vor einigen Infektionskrankheiten bieten zudem Impfungen. Darüber hinaus helfen einfache Hygienetipps, eine Ansteckung zu vermeiden." www.infektionsschutz.de

Drogen "Check your self"
Das Projekt "Check your self" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert im Portal  www.drugcom.de  über legale und illegale Drogen und bietet Interessierten und Ratsuchenden die Möglichkeit, sich auszutauschen oder auf unkomplizierte Weise professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen.

Fast Food [ˈfɑstˌfud] (engl. fast food = schnelle Nahrung)
"Burger, Döner, Pizza und Pommes Frites - clever eingesetzt kann auch sogenanntes Fast Food seinen Platz in einer gesunden Ernährung haben." Das BZgA-Portal Kindergesundheit-Info.de informiert über Fast Food.

"Alkohol macht mehr kaputt, als du denkst."
Die  Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)  klärt mit dem Medienangebot  "Alkohol? Kenn dein Limit"  über die Alkoholsucht auf.

"Wer ist stärker: Du oder die Zigarette?"
Die BZgA informiert über die Risiken des Rauchens. Werde Nichtraucher oder Nichtraucherin – mit dem "rauch-frei" Ausstiegsprogramm wird dir mit vielen Tipps & Tricks geholfen.

Sexualerziehung in der Schule
Das Jugendportal www.loveline.de der BZgA informiert Jugendliche mit seriösen und fachlich korrekten Informationen zu den Themen Liebe, Partnerschaft, Sexualität und Verhütung.

"Gib AIDS keine Chance"
Das Wissensportal zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) ist mit der Ausstellung "Große Freiheit" unterwegs. Also, "machs' mit". www.liebesleben.de/fuer-alle

"Zanzu - Mein Körper in Wort und Bild"
Das BZgA-Portal „www.zanzu.de“ umfasst die wichtigsten Themen zur Sexualaufklärung in 12 Sprachen. Die Seiten sind in einfacher Sprache verfasst und enthalten zahlreiche Zeichnungen und Piktogramme und richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Lehrkräfte.

Schwanger unter 20
Die BZgA informiert Schwangere auf www.schwanger-unter-20.de. "Schule oder Ausbildung als Mutter mit Kind – geht das überhaupt? Ganz einfach ist es sicher nicht, aber unmöglich ist es auch nicht. Wichtig ist, dass alle anstehenden Fragen in der Schule oder im Betrieb rechtzeitig geklärt werden. Auch die Wohnsituation und die Frage der Kinderbetreuung sollten geregelt werden.


Weitere Fundstellen

DGE / Gesunde Ernährung im Berufsalltag
Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) informiert auf ihrer Webseite "www.jobundfit.de" über gesunde Ernährung im Berufsalltag.

DGE / Vernetzungsstelle und Qualitätsstandards für die Schulverpflegung
Der Verpflegung in Schulen steht eine bedeutende Rolle zu. Aus diesem Grund wurde die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachen als zentrale Anlaufstelle für fachliche, organisatorische und logistische Fragen eingerichtet. Der  „DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung" informiert über ein vollwertiges Verpflegungsangebot. Angesprochen werden dort auch diejenigen, die die Verpflegung herstellen, umsetzen oder anbieten. Hierzu zählen Caterer, Pächter, Hausmeister, Elterninitiativen und Schülerfirmen.

DEBInet / Deutsche Ernährungsberatungs- und -informationsnetz
Die unabhängige Forschungseinrichtung DEBInet informiert über einzelne Projekte wie  "Fast-Food-Konsum im Jugendalter",  die von Stiftungen oder mit öffentlichen Mitteln gefördert werden. Neben vielen Ernährungstipps stellt die DEBInet auch ein Berechnungstool für den Body Mass Index (BMI) bereit.

BfR / Bundesinstitut für Risikobewertung / Lebensmittelsicherheit
"Im Arbeitsfeld „Lebensmittelsicherheit" beschäftigt sich das BfR mit der toxikologischen und ernährungsphysiologischen bzw. -medizinischen Bewertung von Lebensmitteln." Das BfR rät z. B. vom Bierdosen-Hähnchen auf dem Grill ab.

BMEL / "Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg. Du kannst das ändern."
Das Portal Zu gut für die Tonne bietet kostenloses Unterrichtsmaterial zum Thema Lebensmittelverschwendung für die Klassen 3 bis 6 und 7 bis 9.

Tipp Foodwatch: "Kämpft für die Rechte der Verbraucher"
Der Verbraucher soll wissen, was auf den Teller kommt. Foodwatch: "Der Verbraucher hat ein Recht auf qualitativ gute, gesundheitliche unbedenkliche und ehrliche Lebensmittel". Die Foodwatch-Kampagne "Abgespeist. Denn Etiketten lügen wie gedruckt" informiert über falsche Imitatprodukte, falsche Slogans, legale Täuschungen und stärkt so Ihre "Abwehrkräfte" beim Einkauf.

Tipp Verbraucherzentralen / Lebensmittelklarheit
Die Verbraucherzentralen haben das Internetportal  www.lebensmittelklarheit.de  entwickelt, um einen Raum für Diskussionen zu dem Thema "Mehr Klarheit und Wahrheit bei der Kennzeichnung und Aufmachung von Lebensmitteln" zu bieten und geben Tipps zum gesunden Frühstück in Schulen. Vorsicht bei Lebensmitteln mit Gesundheitsversprechen...

VZHH / Mogelpackung des Jahres
Bei einer Online-Umfrage der Verbraucherzentrale Hamburg stimmten fast 40.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab: "Die »Mogelpackung des Jahres 2018« ist..."

BVL / Alle Lebensmittelwarnungen auf einen Blick
Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) warnt im Portal www.lebensmittelwarnung.de vor gesundheitsgefährdenden Lebensmitteln und anderen Produkten.

Neu Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege / Crystal Meth
"Alles wird leichter auf Crystal Meth. Aber das bleibt nicht lange so: Deine Energie wird schnell weniger und Du verlierst die Ausdauer, wenn Du nicht drauf bist. Leichter wird Dein Leben auch nicht. Im Gegenteil: es wird schwerer, sich für andere Dinge zu motivieren und der Konsum steht schnell im Vordergrund. Crystal scheint Dir zu Beginn zu helfen, wirkt wie ein guter Freund, der das Leben besser macht. Aber Crystal ist nicht Dein Freund, Crystal Meth ist Dein falscher Freund." mein-falscher-freund.de


BBS-Portal  www.bbscelle.de
Berufsbildende Schulen des Landkreises Celle