Berufsbildende Schulen
des Landkreises Celle

Suche

Seitenaufrufe
653394

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S

Sondermarke "Willi"Tipp Planet Schule - Wissenspool Grundgesetz / Grundrechte filmisch umgesetzt
Der SWR bietet mit der Sendung  "GG 19 - 19 gute Gründe für die Demokratie"  ungewöhnliche und teilweise provokante Sichtweisen auf das Grundgesetz (GG). SWR: "Einige Folgen dieser Sendereihe gehen tief unter die Haut, das heißt, sind von manchem Schüler nur schwer zu verarbeiten. [...] Einzelne Folgen eignen sich für den Berufswahlunterricht oder zur Medienerziehung."

Planet Schule / Staat-Klar! / Gewaltenteilung in Deutschland
"Unser Grundgesetz ist mit 146 Artikeln zwar noch immer recht überschaubar. Es reicht jedoch aus, um eine Demokratie zu formen - und der Bundesrepublik Deutschland seit 1949 ein stabiles Gerüst zu geben. Die Bundesorgane haben darin einen festen Platz. Bundespräsident, Bundestag, Bundesrat, Bundesregierung und Bundesverfassungsgericht - jedes dieser Verfassungsorgane hat eine klar abgegrenzte Rolle in unserem politischen System. Gewaltenteilung ist dabei das Schlüsselwort, dennoch verbindet alle Bundesorgane ein festes Netz: ihre gegenseitige Kontrolle."

Neu MS / Multimedia Projekt "Kein Raum für Rechts"
Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (MS) hat das interaktive und multimediale Projekt "Kein-Raum-für-Rechts.de" gestartet: "Auf den ersten Blick sieht es aus wie das Zimmer eines gewöhnlichen Jugendlichen. Erst auf den zweiten Blick wird Besucherinnen und Besuchern klar, wo sie gelandet sind: mitten im Zimmer eines Neonazis. Das interaktive und online frei zugängliche Projekt „Kein Raum für Rechts!" macht es möglich, virtuell in die Welt rechtsextremer Menschen einzutreten und rechtsextreme Symbolik wahrzunehmen, zu erkennen und zu deuten. Das dient als Basis, um sich gegen Rechtsextremismus abzugrenzen, zu intervenieren und sich für die Demokratie einsetzen zu können."

Celle im Nationalsozialismus
Die Internetseite www.celle-im-nationalsozialismus.de  bietet Module für den Unterricht zum Thema  "Lokale NS-Geschichte im Unterricht Materialien – Themen – Vorschläge" an. Die Broschüre zum Rundgang "Celle im Nationalsozialismus" ist im Handel leider seit längerem vergriffen, steht dort aber als Download zur Verfügung.

Tipp Gedenkstätte Bergen-Belsen
Die Geschichte des Lagers Bergen-Belsen als Kriegsgefangenlager, Konzentrationslager und Displaced Persons Camp wurde untersucht und im Dokumentationszentrum präsentiert.

27. Januar / Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus
NiBis-Bildungsserver: ""Boah, nicht schon wieder KZ" ist zwar nur ein Filmzitat aus "Fack ju Göthe", aber eines der beliebtesten des Erfolgsfilms. Der deutsche Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus kann ein Anlass sein, das Thema im Unterricht neu zu gestalten."

Anne Frank Guide / Einzigartige Online-Dokumentation
Anne Frank ist  im Zweiten Weltkrieg im Lager Bergen-Belsen gestorben. Im  Anne Frank Guide  finden Sie nicht nur Informationen über ihr Leben, sondern auch über die Geschehnisse des Zweiten Weltkriegs in Deutschland.

MK und Bildungsinitiative "Das andere Leben"
Die Botschaft des jüdischen Holocaustüberlebenden Solly Ganor: "Bildet euch eine eigene Meinung. Hinterfragt kritisch aber toleriert auch fremde Meinungen. Nur so könnt ihr die Freiheit und Demokratie schützen!" Nähere Informationen auf der Website: www.dasandereleben.de

Neu Stiftung niedersächsische Gedenkstätten / Deportationen aus Nordwestdeutschland
Die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten hat auf der Website Geschichte.Bewusst.Sein. /Celle Biografien von Deportierten aus Nordwestdeutschland aus dem Herbst 1941 eingestellt. Die dokumentierten Lebensgeschichten werden von vertiefenden historischen Dokumenten und Fotos über den Prozess zunehmender Entrechtung und Ausgrenzung der jüdischen Bevölkerung nach 1933 begleitet.

Nds. Verfassungsschutz / Wanderausstellung "Gemeinsam gegen Rechtsextremismus"
Die Ausstellung "Gemeinsam gegen Rechtsextremismus" des Nds. Ministeriums für Inneres und Sport informiert über die unterschiedlichen Erscheinungsformen des Rechtsextremismus, ebenso wie über seine Ziele, Taktiken und Strategien. Wer dem Rechtsextremismus erfolgreich begegnen will, muss sein Auftreten, seine Inhalte und Absichten erkennen.

NRW / Andi / Bildungscomic für den schulischen Unterricht
"Habt ihr schon den Comic für Demokratie und gegen Extremismus gelesen? Dort könnt ihr sehen, was Andi, Ayshe, Ben und die anderen erleben und wie sie sich gegen Fremdenfeindlichkeit und antidemokratische Propaganda wehren." Die schülerorientierte Comic-Reihe "Andi - Tage wie dieser..." zu den Themen Rechtsextremismus, Islamismus und Linksextremismus stellen den Schulalltag dar. Verantwortlich ist das Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen.

IFO-Institut / Prognosen und Studien über Wirtschaft und Politik
Konjunkturprognosen zur wirtschaftlichen Entwicklung direkt vom IFO-Institut. Themen: Eurokrise, Geschäftsklimaindex, Schuldengrenze...

Neu GEI / Historische Schulbücher
Das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) veröffentlicht auf www.gei-digital.de eine digitale Schulbuch-Bibliothek: "Schulbücher sind eine Quelle, die sich ideal eignet, um Sinnwelten und Werte in Bezug auf den sozialen Zusammenhalt und die politische Legitimation von Gesellschaften zu untersuchen. [...] Derzeit konzentriert sich das Digitalisierungsprojekt auf urheberrechtsfreie Werke, die in der Zeit zwischen dem ersten Aufkommen des Schulbuches im 17. Jahrhundert bis zum Ende des Kaiserreiches im Jahre 1918 erschienen sind."

SBB-PK / Die Staatsbibliothek zu Berlin / Kinderbücher aus dem Ersten Weltkrieg
Die Sammlungen der Bibliothek hat das Kinderbuch von "Rikli, Herbert: Hurra! ein Kriegs-Bilderbuch, 1915" digitalisiert und als Propagandamittel aus dem Ersten Weltkrieg veröffentlicht. Rikli's kind­li­che Hel­den met­zeln dar­in un­be­küm­mert Fran­zo­sen, Eng­län­der und Rus­sen nie­der.

Aber zogen "Max und Moritz" oder der "Struwwelpeter" auch in den Krieg? Schauen Sie selbst! Als größte wissenschaftliche Universalbibliothek Deutschlands ist die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ein Zentrum der nationalen und internationalen Literaturversorgung und stellt auf YouTube "Ein digitales Gedächtnis für den Ersten Weltkrieg"  zur Verfügung.

Tipp NLQ / Portal Politische Bildung
Zu Themen wie Imperialismus und Erster Weltkrieg bietet das NLQ im Portal Politische Bildung Unterrichtseinheiten, elektronische Arbeitsblätter, flexibel einsetzbare Quellen, originale Film- und Tondokumente, Spielfilme, Prüfungsaufgaben mit Antworten, ausdruckbare Folien und Materialsammlungen.

Wissen.ARD.de / Spezial 100 Jahre Erster Weltkrieg 1914 - 1918
Der Erste Weltkrieg war der erste industriell geführte Massenkrieg und der erste "totale" Krieg der Menschheitsgeschichte. Das multimediale ARD.de-Spezial anlässlich des Kriegsbeginns vor 100 Jahren gibt einen Überblick.

ZDF / Mediathek
Die ZDF-Mediathek/Geschichte stellt Dokus zu Themen wie "Luther und die Reformation" oder "Die Welt am Abgrund - Die heiße Phase des Kalten Krieges" zur Verfügung.

LeMO / Lebendiges Museum Online
Lehrmaterialien des Deutschen Historischen Museums und der Stiftung Haus der Geschichte für die vier Museen: Haus der Geschichte in Bonn, Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Tränenpalast und Museum in der Kulturbrauerei in Berlin bereitet der LeMO-Zeitstrahl auf.

Bundesarchiv / Recherche im Archivgut
"Das Bundesarchiv hat den gesetzlichen Auftrag, das Archivgut des Bundes auf Dauer zu sichern und nutzbar zu machen. Dabei handelt es sich um Unterlagen (Akten, Schrift­stücke, Karten, Bilder, Plakate, Filme, Tonaufzeichnungen und "maschinenlesbare Daten), die bei zentralen Stellen des Heiligen Römischen Reiches (1495-1806), des Deutschen Bundes (1815-1866), des Deutschen Reiches (1867/71-1945), der Besatzungszonen (1945-1949), der Deutschen Demokratischen Republik (1949-1990) und der Bundesrepublik Deutschland (seit 1949) entstanden sind."

Tipp bpb / Bundeszentrale für politische Bildung
Max Frisch: "Wer sich nicht mit Politik befasst, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen wollte, bereits vollzogen." Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) fördert das Bewusstsein für Demokratie und politische Partizipation und bereitet aktuelle und historische Themen in ihren Publikationen auf.

Aktuell bpb / Die Geschichte der Berliner Mauer
Die Website www.chronik-der-mauer.de ist ein Kooperationsprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V. und dem Deutschlandradio. Hier wird die 28jährige Geschichte der Berlin Mauer umfassend multimedial dokumentiert und in eine Berlin-App aufbereitet.

Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen / Momentaufnahmen 1989/90
Entdecken Sie im Portal der Deutschen Kinemathek  www.wirwarensofrei.de  fast 7.000 private Filme und Fotos aus der Umbruchzeit 1989/90 sowie über 100 begleitende Erinnerungstexte. Entstanden sind alle zwischen der letzten Maikundgebung der DDR am 1. Mai 1989 und dem 2. Dezember 1990, dem Tag der ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl.

bpb / Jugendopposition in der DDR
"„Hände hoch, Maschinen aus!" In der Nacht vom 24. zum 25. November 1987 wird die Berliner Umwelt-Bibliothek von der Stasi überfallen. Die „Schlacht um Zion" beginnt." Das bpb-Portal  www.jugendopposition.de berichtet u. a. über Zeitzeugen.

Tipp BMAS / Die Geschichte des Sozialstaates
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) informiert mit der DVD "In die Zukunft gedacht" über die deutsche Sozialgeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart. In Kombination mit der Homepage  www.in-die-zukunft-gedacht.de  erhält man Informationen über die Geschichte der Sozialen Sicherung.

Stiftung Jugend und Bildung / Sozialpolitik
Das Medienpakt  "Sozialpolitik" von der Stiftung Jugend und Bildung in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales informiert mit einem Schülermagazin, Arbeitsheften (auch in Leichter Sprache), Lehrerinformationen, Overhead-Folien und Plakaten.

Tipp bpb / "Hautnah" greift aktuelle politische Themen und Debatten auf
Die Bundeszentrale für politische Bildung hat die neue Arbeitsblattreihe "Hautnah" speziell für die Arbeit mit Jugendlichen an Haupt, Real- und Berufsschulen entwickelt. Die Pilotausgabe "Mein Klick! Meine Verantwortung?" greift die Macht der Masse im Internet auf.

Tipp bpb / Fluter - Das Jugendmagazin
Das kostenlose Jugendmagazin "fluter" ist eine Medienplattform der Bundeszentrale für politische Bildung für Jugendliche und bietet Infos aus den Bereichen Politik und Kultur.

Aktuell bpb / Fluter "Thema: Geschlechter"
Fluter Nr. 57: "Geschlechtergerechtigkeit ist kein Selbstläufer. Die Gewinner der überkommenen patriarchalischen Ordnungen, vor allem die Netzwerke der mächtigen alten Männer, verzichten nicht freiwillig auf ihre Privilegien. In vielen Unternehmen, aber auch im akademischen Betrieb, herrscht immer noch das ungute Phänomen der gläsernen Decke, durch die es Frauen schwer haben, sich im Kampf um Spitzenpositionen durchzusetzen."

NDR / Landtagsdebatten live im Internet
Die Plenarsitzungen des Niedersächsischen Landtags in Life-Übertragungen des NDR erleben!

Tipp BAG / Informationsportal zur politischen Bildung
Bundesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung Online (BAG):  Aktuelle Infos, Dossiers und Unterrichtmaterialien zu politischen Themen, z. B. der EU-Eurokrise, werden unter  www.politische-bildung.de  angeboten.

IDA / Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V.
IDA stellt in Zusammenarbeit mit dem DGB Bildungswerk praktische Bildungsmaterialien zu Themen wie Antisemitismus, Rechtsextremismus, Rassismus, Demokratie, Vielfalt, Migration, Interkulturelles Lernen etc. unter www.vielfalt-mediathek.de zur Ausleihe und zum Download bereit.

SWR2 / Archiv des Archivradio
Seit 2007 sendet das Archivradio Tondokumente mit historischer, kultureller und politischer Tiefe. Auf der Seite SWR2/Archivradio erhalten Sie einen Überblick über die bisherigen Themenschwerpunkte. Sie finden dort z. B.  Tondokumente von den RAF-Prozessen aus den Stammheim-Prozessen, die im Staatsarchiv Ludwigsburg aufbewahrt wurden.

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Auftrag Erinnerung: "Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur hat den gesetzlichen Auftrag, die umfassende Aufarbeitung der Ursachen, Geschichte und Folgen der Diktatur in SBZ und DDR zu befördern, den Prozess der Deutschen Einheit zu begleiten und an der Aufarbeitung von Diktaturen im internationalen Maßstab mitzuwirken."

Deutscher Bundestag / Jugendportal
Die Idee: Jungen Nutzern parlamentarische Themen nahe bringen, ihnen zeigen, welchen Einfluss Entscheidungen im Bundestag haben, wurde im Jugendportal www.mitmischen.de umgesetzt.


BBS-Portal  www.bbscelle.de
Berufsbildende Schulen des Landkreises Celle